12. April 2017 - Von Osterlämmern und Hefezöpfen

Die ersten Schritte für unser Osterbacken am 12. April 2017 im Stoffwechsel e.V. Dresden begannen bereits am frühen Vormittag. Viele fleißige Hände halfen den Hefeteig für die Kinder vorzubereiten. Um 15 Uhr kamen die ersten Kinder und begannen ihren Nachmittag entweder auf der Kletterwand, dem große Trampolin, beim Tischtennisspielen oder beim Wikinger-Schach. Es gab eine Menge abwechslungsreicher Abenteuer - ob drinnen oder draußen. Auch für die ganz Kleinen gab es eine Kletterburg, Rutsche und Erlebniskletterwand zum Toben. Es war eine große Freude, die Kleinen und Großen im bunten Treiben zu beobachten.

Einige Zeit später wurde das gemeinsame Osterbacken eröffnet und die Kinder begannen kleine Osterhäschen, Osterlämmer oder Osterzöpfe zu formen. Selbst die Kleinsten konnten es kaum erwarten, die Osterhasen endlich im Ofen backen zu sehen. So versuchte der eine oder andere immer wieder vom Teig zu naschen. Im Anschluss wurden die Hefestücke in den Ofen geschoben. Kurz darauf halfen alle beim Tischdecken und es wurden Teller mit frischem Obst, Tee und Wasser ausgegeben. Als die ersten fertiggebackenen Osterhasen und Osterlämmer aus dem Ofen kamen, war die Freude bei den kleinen Bäckern sehr groß.

Im Anschluss wurde noch eine wunderbare Geschichte um die Bedeutung des Osterlamms mit allen Kindern geteilt. Jeder Tisch bekam eine Portion der leckeren Hefezöpfe und es dauerte nicht lange bis alle Teller leer waren - am Ende blieb kein Krümel der Leckereien übrig. Viele Kinder hatten sich auch Osterhasen extra gebacken, um diese mit nach Hausen nehmen zu können. So wurden schließlich noch kleine Proviantpäckchen gepackt und alle verließen glücklich und satt den Stoffwechsel e.V. in Dresden.

Ein herzliches Dankeschön an alle Kinder sowie fleißigen Helfer, die diesen Tag so liebevoll unterstützt haben.