14. Mai 2016 – Kleine Bienenforscher

//14. Mai 2016 – Kleine Bienenforscher

14. Mai 2016 – Kleine Bienenforscher

Zu Pfingsten haben wir uns etwas ganz Besonderes für die Kinder des Teepunkts, der Heilsarmee und des Don Bosco Hauses ausgedacht: Wir fuhren auf den Immenhof Euba. Die Inhaberin Heike Janthur zeigte den Kindern anschaulich woher der Honig stammt und was wir den Bienen alles zu verdanken haben. Nachdem die Kinder den theoretischen Grundlagen ganz gespannt folgten, kam die Honigverkostung. Zunächst „beschnupperten“ sie verschiedene Honigsorten und probierten diese anschließend. Doch nicht nur das: Die Imkerin fing einen Drohn, um ihn zu stempeln, wie es eigentlich mit der Königin getan wird. Ganz konzentriert beobachteten die Kinder jeden Handgriff und durften dann sogar vorsichtig die männliche Honigbiene anfassen, wobei von ihm keine Gefahr ausging, da er keinen Stachel besitzt. Außerdem lernten wir, wie die Bienen in ihren Waben leben, welche Rollen sie im Laufe ihres Lebens erfüllen, wie sie untereinander intelligent kommunizieren. Auch konnten wir selbst fühlen, wie die Bienen es sich kuschlig warm in den Waben machen können.

Die Begeisterung und die Neugier der Kinder zeigt uns wie wichtig die erlebbare Vermittlung des Wissens über die Herkunft unserer Lebensmittel durch bspw. unsere  Ausflüge ist. Wir danken daher dem Immenhof Euba sehr für den Einsatz, uns die Bienen näher zu bringen und freuen uns schon auf weitere Besuche.

Von |2018-05-28T00:25:33+00:00Mai 14th, 2016|Ausflüge|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Toggle Sliding Bar Area